Exerzitien mit Kyle Clement „Legt die Rüstung Gottes an!“ (Eph 6, 11) „Werkzeuge für den geistlichen Kampf“ – Teil 2.

Datum/Zeit
19.05.20 - 22.05.20
18.00 - 13.00

Veranstaltungsort
Gebetsstätte Marienfried
Marienfriedstraße 62
89284 Pfaffenhofen an der Roth


Einkehrtage

„Legt die Rüstung Gottes an!“ (Eph 6, 11)
„Werkzeuge für den geistlichen Kampf“ – Teil 3

Exerzitien mit Kyle Clement und P. Paulus-Maria Tautz CFR

 

Referenten

paulusP. Paulus-Maria Tautz CFR,

geb. 1968 in Pirna bei Dresden, Ausbildung als Porzellangestalter in Meißen, 1989 Ordenseintritt bei den OFM-Franziskanern in Halberstadt, Studium der Bildenden Kunst in Freiburg/Brg., 1999 Ordensübertritt zu den Franciscan Friars of the Renewal in New York City, Studium der Philosophie und Theologie in Connecticut, USA, 2007 Priesterweihe in St. Patrick’s Cathedral in New York City, Missionstätigkeit in verschiedenen sozialen Brennpunkten in Irland und England, seit 2009 verstärkt tätig in der Seelsorge mit Männern, bei der Mission im Osten Deutschlands in der Ostwindmission, dem GiG-Festival, Nightfever und Jugend2000, Vorträge bei Radio Horeb.

 

Kyle Clement und Ehefrau Valerie, P.  Paulus, Ehepaare Liber Christo Team (v.l.n.r.)

Kyle E. Clement

Seine Exzellenz Bischof Robert D. Gruss, kirchlicher Moderator des Institutes „Papst Leo XIII“ (https://popeleo13institute.org/) in den Vereinigten Staaten von Amerika beschreibt Kyle Clement als einen Experten im Bereich des geistlichen Kampfes, der in diesem Dienst sehr viele Erfahrungen hat. Kyle Clement ist katholisch und Berater dieses Institutes. Seine Schwerpunkte liegen in verschiedenen Bereichen der  Unterstützung des geistlichen Kampfes, wie zum Beispiel, den Bereich des „Befreiungsdienstes“, sowie der Unterstützung von Priestern, die mit Personen zu tun haben, die sehr schwere Belastungen haben. Darüber hinaus unterstützt Kyle E. Clement Priester, damit diese Teams gründen können, um Fälle im gesamten Spektrum des geistigen Kampfes zu bewältigen. Der Bischof der Diözese Rapid City in South Dakota bestätigt, dass Kyle E. Clement über einen sehr guten Ruf in der katholischen Kirche verfügt.

 

Liber Christo

Liber Christo befähigt Laien, den Exorzisten im Befreiungsdienst und bei vermuteten außerordentlichen teuflischen Einflüssen auf Individuen und Orte, zu unterstützen.
Sie folgt dabei einem medizinischen Modell, in dem der Exorzist als Spezialist von einem
ausgebildeten Team unterstützt wird. Diese Mitarbeiter dienen als Ansprechpartner und
Begleiter für Hilfesuchende. Sie erstellen eine erste Bewertung und Klassifizierung der
vorliegenden Fälle und sind als eine Art Fallmanager und aktive Unterstützer am Dienst
des Exorzisten beteiligt. Pfarrer und andere Diözesanpriester sind in dieser Zusammenarbeit die zuständigen „Allgemeinmediziner“. Alle Mitarbeiter eines solchen in der Diözese bestehenden Dienstes, folgen strikten diözesanen Vorschriften, um geistliche und zeitliche Risiken, sowohl für Hilfesuchende, als auch für die Diözese, zu minimieren.
Liber Christo folgt den bewährten Erfahrungen des katholischen Befreiungsdienstes. Sie möchte Hilfesuchende durch die Sakramente der Kirche, zur Versöhnung mit Gott, dem Vater, führen und sie nachhaltig für ein Leben im Glauben der Katholischen Kirche freisetzen. Liber Christo betont dabei besonders einige grundlegende Elemente monastischen Lebens, wie etwa:

  • Das Einüben von Gebet und Disziplin
  • Diözesan- und Pfarreimissionen
  • Konferenzen für Kleriker
  • Aufbau eine Diözesanen Teams für diesen Dienst

Noch mehr Info zu Dienst von Liber Christo in Deutschland.

 

Alles Weitere zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie im Flyer.

 

Flyer 

Einkehrtage-Tautz-1905-2205-2020-Flyer-neu

 

Anmeldung

Gebetsstätte Marienfried
Marienfriedstraße 62
89284 Pfaffenhofen a. d. Roth
Tel.: 0 73 02 – 92 27 – 0
Anmeldung: rezeption@marienfried.de

 

Info

http://www.marienfried.de

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen